Vielleicht ist Ihnen schon etwas Besonderes an unseren Etiketten aufgefallen? Jedes Jahr versuchen wir in einem Bild unsere Bienen in ihrem natürlichen Lebensumfeld festzuhalten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit trifft man diese in der Natur auf verschiedenen Blüten an, so wurden bisher die Lavendelblüte und die Blüte der Kornblume malerisch umgesetzt. Wie Sie sich bestimmt vorstellen können, gibt es eine unerschöpfliche Vielfalt an Motiven in der Blütenwelt für Künstler, aber auch in der eigenen Welt innerhalb der Bienenbeute, gibt es viele Inspirationsmöglichkeiten. Lassen Sie sich überraschen, welches Motiv es dieses Jahr 2020 auf das Honigglas schaffen wird! 

Unsere Imkerin Marline Faulhaber gestaltet jedes Jahr ein eigenes Etikett. Hier unser Etikettenarchiv:

Jahrgang 2018: 

Auf diesem Etikett ist eine Honigbiene im Landeanflug auf eine Kornblume Cyanus segetum zu sehen. Auffällig ist die orangene Färbung der Biene. Es handelt sich hierbei um eine Honigbiene mit mindestens starkem Einschlag der Rasse Ligustica (Apis mellifera ligustica). An den hinteren Beinpaaren befindt sich außerdem ziegelroter Pollen, dieser könnte von einer Kastanie stammen.

Jahrgang 2019:  

Auf diesem Etikett ist eine Honigbiene auf einer Lavendelblüte Lavendula angustifolia zu sehen. Es soll sich hier um die Rasse Carnica (Apis mellifera carnicahandeln, die gelbe Farbe ist stilisiert und wie in den gesellschaftlichen Vorstellungen vorkommend dargestellt. Deutlich erkennt man den ausgestülpten Rüssel der Biene – sie saugt damit den Nektar aus dem Lavendel.